Das OnkologieZentrum Soest-Iserlohn bietet ein umfassendes Versorgungskonzept in der ambulanten Behandlung krebskranker Patienten an.

Die Behandlung erfolgt nach dem Konzept der Integrativen Onkologie. Sie verbindet die heutige Schulmedizin mit der sogenannten Komplementärmedizin. Dies ist ein Sammelbegriff für ergänzende Naturheilverfahren, die zur Linderung verschiedener Symptome einer Krebserkrankung und zur Förderung der körpereigenen Abwehrkräfte eingesetzt werden.

In unserem Therapiekonzept legen wir großen Wert auf eine individuelle Betreuung, eine intensive Arzt-Patienten-Beziehung und die ganzheitliche Betrachtung der Lebensumstände des Einzelnen. Ziel ist es, ein optimales und umfassendes Behandlungskonzept für unsere Patienten zu erstellen, sie aktiv in die Behandlung mit einzubeziehen, die eigenen Abwehrkräfte zu stärken und somit die Lebensqualität und Heilungschancen zu verbessern.

Wir sind ein wichtiger Bestandteil des Qualitäts-Netzwerk Onkologie

Unsere Filialpraxis ist fest verankert in der ambulanten Versorgungsstruktur der Region Südwestfalen. Darüber hinaus ist das OnkologieZentrum Soest-Iserlohn ein wichtiger Bestandteil des Qualitäts-Netzwerk Onkologie. Wir arbeiten unter anderem mit dem Bethanien Krankenhaus Iserlohn, den katholischen Kliniken im märkischen Kreis (St. Elisabeth Hospital Iserlohn, St. Vinzent-Krankenhaus Menden), dem Marienhospital Soest, dem Klinikum Stadt Soest, dem dort angesiedelten Cyber-Knife-Zentrum und der fachübergreifenden diagnostischen Radiologie-und Strahlenpraxis  zusammen, darüber hinaus mit benachbarten Kliniken wie der Palliativstation des Katharinen-Hospitals Unna und dem Brustzentrum Iserlohn.

 

In unserem Hause bieten wir Ihnen Diagnose- und Therapieverfahren in den folgenden Bereichen an:

• Onkologie

• Hämatologie

• Innere Medizin